Neue Teilhabeberatung für Menschen mit Behinderung

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

„Sie haben beispielsweise Fragen zur Zuständigkeit des Rehabilitationsträgers, zu Assistenzleistungen oder zu Hilfsmitteln? Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) unterstützt Sie in Fragen zur Rehabilitation und Teilhabe. Ab 02.01.2018 werden über 400 Beratungsstellen bundesweit eingerichtet, in denen Sie sich beraten lassen können.“

Auf der neuen Internetseite www.teilhabeberatung.de können Sie sich informieren und die Beratungsstelle in Ihrer Nähe finden.

Die Grundlage der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung wurde mit dem Bundesteilhabegesetz geschaffen. Die EUTB wird auf Grundlage des § 32 Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX) vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert.